THL
THL Chemie
25. Apr 2015
Gefahrgutunfall
15:25 Uhr
Burgebrach, Im Ried
alarmuebung05
alarmuebung01alarmuebung02alarmuebung03alarmuebung04alarmuebung06alarmuebung07

Die Feuerwehr Burgebrach wurde durch einen Übungsalarm zu einem angenommenen Verkehrsunfall im Ortsgebiet alarmiert. Vor Ort stellte sich sehr schnell heraus, dass es sich hierbei nicht um einen herkömlichen VU handelte, da der LKW mit Gefahrgut beladen war und teile der Beladung beim Unfallhergang verlor und diese Ausliefen. Deshalb wurde umgehend eine Alarmstufenerhöhung vorgenommen und somit der Gefahrgutzug Süd-West des Landkreises Bamberg alarmiert. Im Zug enthalten sind von Seiten der Hirschaider Wehr das Mehrzweckfahrzeug, das Löschgruppenfahrzeug sowie der Pulverlöschanhänger P250.

Somit machten sich auch umgehend die geforderten Einsatzmittel auf den Weg um in Burgebrach auf den rest des Zuges zu treffen.
Bis zum Eintreffen des gesamten Zuges wurden von der Burgebracher Wehr bereits die wichtigsten Erstmaßnahmen wie u.a. Absichern der Einsatzstelle, Menschenrettung durchführen oder z.B. den Brandschutz sicherstellen, umgesetzt.
Während des weiteren Übungsablaufes der Schwerpunkt vor allem auf Abdichtungsmaßnahmen unter CSA und die Dekontamination der eingesetzten CSA-Träger.


Vor Ort waren die Feuerwehren aus Aschbach, Burgebrach, Buttenheim, Hirschaid, Schlüsselfeld, Stegaurach und Strullendorf zusammen, welche zusammen den
Gefahrgutzug Süd-West bilden.

Burgebrach, Aschbach, Buttenheim, Schlüsselfeld, Stegaurach, Strullendorf
Suche...